zengardens
.

_____________________

 
  home   Inhalt
 
  Japangarten Vergleich 
 
  Zengarten - Impressionen
 
  Frühlingsbilder Zengarten
 
  Japangarten-Projekte 2017
 
  Japangartenprojekt 2016
 
  Japangarten-Projekt 2015
 
  Japangarten-Projekt 2014
 
  Japangarten-Projekt 2013
 
  Japangarten-Projekt 2012
 
  Japangarten-Projekt 2011
 
  Japangarten-Projekt 2010
 
  Japangarten im Tessin
 
  Japangarten-Penthouse
 
  Japangarten-CD-Rom
 
  privater ZEN-Garten
 
  Mini-Japangarten
 
  Zengarten Park der Gärten
 
  Gartenseminare
 
  Seminar TEE-ZEREMONIE
 
  ZEN-Kloster
 
  Reise nach Japan
 
  Ankündigungen
 
  zen-links
 
  Impressum
 
  Datenschutz 
 

 


Neuerscheinung
Dr. Wolfgang Hess

Geheimnisse
der
japanischen Gartenkunst

____________________

Google Anzeigen

 

 

 

____________________

ein Interview
Dr. Wolfgang Hess mit Helga König

auf  "Buch, Kultur und Lifestyle"

http://interviews-mit-autoren.blogspot.de/
2014/12/helga-konig-im-gesprach-mit.html

_____________________

private und Firmen-Anzeigen

KOKENIWA



japanische Gartengestaltung
Heiko Voss



Gartenberatung
und
Gartengestaltung

____________________

Das Gärtnerteam
 Gärten mit

Leichtigkeit und Tiefe

____________________

C

 

_______________

Das Garten-Team
Schloss Eickhof

Park-, Garten- und Landschaftsbau
für den gehobenen Anspruch
Gärtner-Tradition seit 1880

_______________

Empfehlung eines Artikels im Stern

stern Nr. 43. 17.10.2013

Ruhe.
alles über die Kraft der Meditation

lesenswerter Artikel
auch Zenkloster Liebenau


________________

Wir empfehlen das neue Buch über
Zen-Gärten
Philosophie-Inspiration-Meditation


Susanne Wannags (Text)
Evi Pelzer (Fotos)


vorgestellt werden auch die Gärten des Zenklosters Liebenau
BLV Buchverlag
ISBN 9788-3-8354-1192-0
________________

 

monatlich besuchen mittlerweile bis zu 47.000 Interessenten diese Website.

Werben Sie effektiv und preiswert

hier könnte auch Ihre Anzeige stehen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

zurück zu Seminar-Startseite
Japan-Garten-Seminar Oktober 2019

Gestaltung eines Teichufers

horizontal rule



horizontal rule

Gegebenheiten: 

Eine bisher langweilige, gerade verlaufende Uferstrecke am kleineren Teil des Teiches um das Teehaus
wird mit zwei Ufernasen optisch verschönert

 

horizontal rule


Situation vorher


eine langweilige Uferstrecke


nachdem das Wasser im Teich zuvor genügend abgepumpt worden war,
werden die Flächen, auf denen die Umgestaltung erfolgen soll, mit Bauschutt und
einer ca. 5 cm  dicken Betonschicht aufgeschüttet.


an nächsten Tag ist die Betonschicht so weit abgehärtet, dass die
ersten Steinplatten aufgelegt werden können.


Weitere Ufersteine werden gesetzt, die Fläche zwischen ursprünglichem Ufer und gesetzten Steinen
wird mit grobem Kies aufgefüllt und wieder mit einer Betonschicht befestigt.


Erde wird aufgeschüttet, ein nicht ganz gewöhnlicher japanischer Ahorn
wird oberhalb der späteren Wasserlinie gesetzt, damit er später
nicht "ertrinkt", wenn es zu tief gesetzt war.


hier deutlich zu sehen; der Ahorn steht über der späteren Wasserlinie


Die Uferbereiche der neuen Flächen werden schon mal mit Beton befestigt,
damit gleichzeitig während der Weitergestaltung der Teich wieder
aufgefüllt werden kann.



Weitere Steine und Pflanzen wurden gesetzt, Hügel aufgeschüttet und Trittsteinwege
verlegt.
Erdhügel und Flächen um die Steine und Pflanzen werden
 mit einen ca. 5 cm dicken Betonschicht überzogen.



während das Wasser im Teich wieder steigt, werden die Erdhügel und Flächen
 mit einen ca. 5 cm dicken Betonschicht überzogen.

Die Ufernasen kurz vor der Fertigstellung


auf den ausgehärteten Beton wird eine dünne Schicht Torf gestreut und danach
Moos (Katharinenmoos oder Frauenhaarmoos) aufgelegt



Die Gestaltung ist nach 3 Tagen beendet



Der neu gestaltete Uferbereich fügt sich harmonisch in das Bild
der gegenüber liegenden Uferzonen und der früher gestalteten Insel ins Bild


Der neu gestaltete Uferbereich fügt sich harmonisch in das Bild
der gegenüber liegenden Uferzonen und der früher gestalteten Insel.
Die Steinlaterne (Kodai-Yukimi) ergänzt als eye-catcher wunderbar das Gesamtbild der Teichlandschaft

Das schafft nur die Natur selbst oder
die japanische Gartenkunst

zurück zu Seminar-Startseite

zurück zum Zenkloster Liebenau

zurück zu Japan-Garten-Kultur

Tiefe Einblicke in die Geheimnisse der japanischen Gartenkunst
bekommen Sie im neuen Buch von Dr. Wolfgang Hess

Geheimnisse der japanischen Gartenkunst
 


Wolfgang Hess

Geheimnisse japanischer Gartenkunst
The Secrets of Japanese Garden Art

148 Seiten inkl. 70 wunderschönen Bildern
148 pages incl. 70 beautiful images

zweisprachig Deutsch/English

ISBN: 978-3-9503517-4-3
Preis: 38,50 Euro

Jetzt bestellen / order now

 

 

Wenn Sie Interesse an weiteren Dokumentationen solcher Umgestaltung haben und
mehr über Steinsetzung, Bepflanzung und das Kultivieren von Moos
wissen wollen, so empfehlen wir Ihnen die CD-Rom von Dr. Wolfgang Hess

CD-Rom über japanische Gärten in Deutschland

oder lernen Sie einfach auf unseren Seminaren, wie man solch faszinierende
Gärten gestaltet

mehr Informationen über Seminare   

horizontal rule

weiter Seminar-Ergebnisse
Seminar-Startseite